Foto von Dr. Thomas WeißenbornDr. Thomas Weißenborn
Dozent am mbs

Am mbs fasziniert mich die Einheit in Vielfalt: unterschiedliche Charaktere, Hintergründe, Theologien und Berufe, aber eine große Offenheit und die Bereitschaft, auf einander zu hören und von einander zu lernen.

m-b-s.org

Foto von Gunther BenderothGunther Benderoth
Dozent für Recht und Verwaltung

Ich bin dankbar mit jungen Menschen arbeiten zu dürfen. Meine Arbeit soll dazu beitragen, sie zukünftig vor Unannehmlichkeiten zu bewahren, wenngleich dies nicht immer zu verhindern ist. Die Kolleginnen und Kollegen, an die ich mich bei Unklarheiten stets vertrauensvoll wenden kann, sind eine Bereicherung meiner Arbeitswelt. Deshalb hoffe ich noch eine gute Zeit im mbs tätig sein zu können...

mbs-bibelseminar.de

Foto von Tobias MüllerTobias Müller
Dozent am mbs

Mich begeistert am mbs, dass "lebenslange Lernen" ermöglicht wird. Im Rahmen der mbs_akademie und des mbs_studienprogrammes können sowohl persönliche als auch fachliche Kompetenzen erweitert werden. Ehren- und hauptamtlicher Einsatz wird dadurch unterstützt und professionalisiert.

mbs-akademie.de

Inhalte

Aufbau


Bild vom 07.11.2013In der Regel werden Vorarbeiten geleistet, die das Modul inhaltlich vorbereiten und zu einem großen Teil aus Lektüre bestehen. Darauf folgt die Präsenzzeit, die fünf Tage umfasst. Diese Zeit ist in drei Phasen aufgeteilt: Modul Teil A, einem Projekttag und Modul Teil B.
Diese Phasen bauen aufeinander auf und werden von verschiedenen Dozenten betreut. Zu jedem Modul gibt es eine ausführliche Beschreibung von Inhalt, Anforderungen und Ablauf im Download.

Modulaufbau

Überblick Aufbau Studienprogramm Gesellschaftstransformation (mit Credit Points)

Vernetzung: Arbeit und Studium

Phase 1: Das Akademische Aufbauprogramm (60 Credit Points)
Grundlagenmodule 1 & 2 10 CP
Vertiefungsmodule 3-8 30 CP
Minithesis (Modul 6) 6 CP
Parallelmodul 9: Praxismodul 12 CP
Parallelmodul Spiritualität & Charaktertransformation 1 CP
M & D Forschungswochen 1 CP
Abschluss Diplom (GBFE)

Teil 2: Masterarbeit (MTh, 60 Credit Points)
M & D Forschungswochen 1 CP
Research Module 11 CP
Master Thesis 48 CP
Abschluss MTh (UNISA)

Kurzbeschreibung der einzelnen Module

Bild vom 03.12.2013Modul 1: Interdisziplinäre Perspektiven der Gesellschaftstransformation
  • Theologie & Sozialwissenschaft: Eine Einführung in das interdisziplinäre Studium
    Gesellschaftstransformation
  • Einführung in Theologie als Handlungswissenschaft am Bsp. der Christologie
  • Kontextualisierung: Verhältnis von Kultur & Evangelium
  • Reich Gottes und Welt — Ziel und Motiv der Transformation
  • Reflexion von Welt- und Selbstbild (Epistemologie, Anthropologie und Hermeneutik)
  • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten


Modul 2: Gesellschaftsrelevanter Gemeindebau und Kontextanalyse
  • Zyklus des gesellschaftsrelevanten Gemeindebaus (ZGG)
  • Kultur- und milieuübergreifende Kommunikation und Evangelisation
  • Komplexes und wissenschaftliches Problemlösen (dynamisches und ganzheitliches Forschen)
  • Einführung in die Kontextanalyse
  • Methodik der Handlungs- und Aktionsforschung


Modul 3: Analyse sozialer Strukturen und Dynamiken
  • Verhältnis von soziologischer Erkenntnis und Theologie am Bsp. von Macht und Mächten
  • Kulturananalyse: Milieus und Lebenswelten in Deutschland
  • Gesellschaftskritik am Bsp. sozialer Ungleichheit und gesellschaftlicher Exklusion
  • Über den Zusammenhang von sozialen und individuellen Transformationsprozessen
  • Sozialanthropologie: Das relationale Selbst


Modul 4: Theologie der Gesellschaftstransformation
  • Jesus zwischen Judentum und Postmoderne: Die "dritte Suche" nach Jesus
  • Das Reich Gottes: Jesu Botschaft von einer veränderten Welt
  • Paulus zwischen Judentum und Postmoderne: Die "neue Perspektive" zu Paulus
  • Rechtfertigung: Paulus´ Theologie einer veränderten Welt
  • Missio Dei: trinitarische Grundkonzeption der Transformation
  • Public Theology im Kontext von Transformationsprozessen
  • Missionsauftrag — Kirche und Transformation
  • Heil & Transformation: "Third Quest" und "New Perspective on Paul"
  • Jesus als Gerechter: Eschatologie & Transformation


Modul 5: Historische und internationale Transformationsprozesse
  • Aspekte historischer Gesellschaftstransformation
  • Die historische Perspektive eines postmodernen Paradigmenwechsels
  • Gesellschaftstransformationsprozesse in Deutschland: Theologische, diakonische und gemeindepädagogische Evaluation
  • Transformationsprozesse international
  • Beispiele & Präsentationen internationaler transformatorischer Projekte


Modul 6: Empirisch-theologische Forschungsmethoden (inkl. Minithesis, ca. 40 Seiten)
  • Einführung in die empirische Theologie (Methodologie und Methoden) anhand des ETP
  • Was ist empirische Theologie? (Geschichte & Gegenwart)
  • Die Korrelation zwischen Sozialwissenschaften und Theologie
  • Der empirische Praxiszyklus: Entstehung, Entwicklung und praktische Durchführung
  • Das qualitative Interview. Hintergründe, Methoden, Zusammenhänge, Ziele, Auswertung von Interviews


Modul 7: Veränderungsprozesse nachhaltig gestalten
  • Kommunikative Theologie als Methode
  • Nachhaltige Veränderungsprozesse gestalten — ein kommunikativ-theologischer Prozess
  • Transformation & ethisches Handeln
  • Nachhaltige Veränderung im Umfeld einer Gemeinde und im sozial-politischen Umfeld etablieren
  • Beispiele & Präsentationen transformatorischer Projekte


Modul 8: Methodologie interdisziplinärer Forschung (Research Outline)
  • Verhältnis von Wissenschaftstheorie, Methodologie und Methodik
  • Wissenschaftliches Schreiben & Arbeiten
  • Interdisziplinäres Forschen
  • Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Erstellen & Reflektieren einer Research Outline


Modul 9: Projektmanagement & Praxisprojekt
Die Studierenden erstellen in den ersten vier Semestern ein eigenständiges Projekt in drei Phasen:
  • Phase 1: (Modul 1-3) Von der Idee bis zur Konzeption (Erarbeitungsphase)
  • Phase 2: (Modul 4-7) Vom Konzept zur Umsetzung (Umsetzungsphase)
  • Phase 3: (ab Modul 8) Vom Projekt zur akademischen Arbeit (Reflexions- und Vertiefungsphase)


Modul 10: Spiritualität & Charaktertransformation
  • Kennenlernen geistlicher Übungen aus Gegenwart und Vergangenheit
  • Neue Wege zur eigenen Spiritualität: Geistliche Übungen als Formen gelebter Spiritualität
  • Die geistlichen Übungen zielen auf eine tragfähige Grundlage für eine zukünftige verstärkt spirituell orientierte Lebensweise.


Zeitaufwand fürs Studium
Modulrechnung:
  • Modulinhalt: 6 Credits - 180h
  • Präsenz: 30h
  • Lektüre 1:45h (600 bis 800 Seiten)
  • Schriftliche Vorarbeit: 15h
  • Projektreflexion: 45h (mit Portfolio)
  • Schriftliche Nacharbeit: 45h (5mal 30 Seiten, 3mal 15 Seiten)


Der zu erwartende Aufwand für das Studium:
Beispielrechnung für die Studierenden bei einem Tag für das Studium pro Woche:
Inhaltlich teilt es sich etwa wie folgt auf das Studium auf (gerechnet pro Modul):
  • Lektüre: 45 h
  • Schriftliche Arbeiten: 60 h
  • Praxisprojekt: 45 h


Dies ergibt: 105 h mal 4 Module im Jahr: 420 h
(also ca. 8 h Stunden in der Woche)
plus 4 Module Präsenzzeit: 120 h↑ nach oben