Foto von Dr. Thomas WeißenbornDr. Thomas Weißenborn
Dozent am mbs

Am mbs fasziniert mich die Einheit in Vielfalt: unterschiedliche Charaktere, Hintergründe, Theologien und Berufe, aber eine große Offenheit und die Bereitschaft, auf einander zu hören und von einander zu lernen.

m-b-s.org

Foto von Gunther BenderothGunther Benderoth
Dozent für Recht und Verwaltung

Ich bin dankbar mit jungen Menschen arbeiten zu dürfen. Meine Arbeit soll dazu beitragen, sie zukünftig vor Unannehmlichkeiten zu bewahren, wenngleich dies nicht immer zu verhindern ist. Die Kolleginnen und Kollegen, an die ich mich bei Unklarheiten stets vertrauensvoll wenden kann, sind eine Bereicherung meiner Arbeitswelt. Deshalb hoffe ich noch eine gute Zeit im mbs tätig sein zu können...

mbs-bibelseminar.de

Foto von Tobias MüllerTobias Müller
Dozent am mbs

Mich begeistert am mbs, dass "lebenslange Lernen" ermöglicht wird. Im Rahmen der mbs_akademie und des mbs_studienprogrammes können sowohl persönliche als auch fachliche Kompetenzen erweitert werden. Ehren- und hauptamtlicher Einsatz wird dadurch unterstützt und professionalisiert.

mbs-akademie.de

Literatur

Hier finden Sie verschiedene Titel unserer DozentenInnen nach Erscheinungsdatum:

Tat. Ort. Glaube.


21 inspirierende Praxisbeispiele zwischen Gemeinde und Gesellschaft
Bösner, Stefan; Brecht, Volker; Faix, Tobias; Müller, Tobias
Wie kommt das Evangelium zu den Menschen unserer Zeit? Wo trifft es ihren Alltag, ihre Hoffnungen und Bedürfnisse? Wie wird die neu anbrechende Welt Gottes heute in den gesellschaftlichen Verschiebungen sichtbar und erfahrbar?

In diesem Praxisbuch werden 21 innovative Projekte vorgestellt, die das Ziel haben, Antworten auf diese Fragen zu geben. Das Spektrum reicht von missionaler, kirchlicher Jugendarbeit sowie sozialer Stadtteilarbeit über Gemeindegründungen und -initiativen in Ostdeutschland bis hin zu einer Ausstellung über die Geschichte des Christentums. Leitende und Mitarbeitende berichten offen und ungeschminkt über ihre Visionen von einem veränderten Umfeld, die Umsetzung ihrer Ideen und die damit verbundenen motivierenden und ernüchternden Erfahrungen. Ein Buch für alle, die sich inspirieren lassen wollen durch neuartige und alternative Ausdrucksformen des christlichen Glaubens und Gemeindelebens.
Erschienen am 16.05.13 bei francke
» Online-Shop


Leben. Rufen. Verändern


Chancen und Herausforderungen gesellschaftstransformatorischer Evangelisation heute
Johannes Reimer
Evangelistisch engagierte Christen und Gemeinden haben zunehmend Mühe, ihre Zeitgenossen mit dem Evangelium zu erreichen. Kamen noch vor wenigen Jahren Tausende Besucher in Zelte, Hallen und Gemeindehäuser, so bedarf es heute größter Anstrengung, vergleichbar wenige Interessierte in eine evangelistische Veranstaltung einzuladen. Die Zeiten haben sich offensichtlich geändert und damit auch die Wege zu den Herzen der Menschen.

In seinem neuen Buch geht Johannes Reimer diesen Fragen nach und schlägt vor, zeitgemäße Evangelisation als gesellschaftstransformierende Evangelisation zu verstehen, die das Evangelium durch Vorleben, soziales Engagement, Dialog und Proklamation verkündigt. Die Ermöglichung einer solchen Evangelisation setzt eine neue Kultur in christlichen Gemeinden voraus. Der Autor nennt sie Willkommenskultur. Das Buch führt in die theologische Begründung der Evangelisation ein und bietet praktische Beispiele, wie das Konzept gelebt und verwirklicht werden kann.
Erschienen am 16.05.13 bei francke
» Online-Shop


Wenn Jugendliche über Glauben reden


Gemeinsame Erfahrungsräume gestalten: Ein Praxisbuch für die Jugendarbeit
Bußmann, Udo; Faix, Tobias; Gütlich, Silke
Basierend auf der empirica-Studie "Spiritualität von Jugendlichen"
Erschienen am 16.05.13 bei neukirchener aussaat
» Online-Shop


Die verändernde Kraft des Evangeliums


Transformationsstudien Band 4
Tobias Faix (Hrsg.), Tobias Künkler (Hrsg.)
Das Evangelium, die gute Nachricht von Gottes anbrechender neuer Welt, ist voller verändernder und befreiender Kraft für das eigene Leben und die bestehenden (Un-)Ordnungen dieser Welt. Jedoch wurde das Evangelium in der Vergangenheit allzu oft in unsere, oft zu einseitigen, menschlichen Denkschemata gepresst.

Die Beiträge des vorliegenden Sammelbandes versuchen das Evangelium in seiner ursprünglichen Größe im Kontext des Judentums des 1. Jahrhunderts freizulegen und dieses daraufhin zeitgemäß für unsere Lebenswelt auszudrücken, damit es seine verändernde Kraft entfalten kann – in unserem Leben, unseren Gemeinden, unseren Dörfern und Städten und der gesamten Gesellschaft.

Mit Beiträgen von Guido Baltes, Volker Brecht, Monika Deitenbeck-Goseberg, Tobias Faix, Tobias Künkler, Lesslie Newbigin, Volker Rabens, Johannes Reimer, Alan Roxburgh, Miroslav Volf, Thomas Weißenborn und N.T. Wright.
Erschienen am 18.02.12 bei Francke
» Online-Shop


Die Welt verstehen


Kontextanalyse als Sehhilfe für die Gemeinde (Transformationsstudien Band 3)
Tobias Faix (Hrsg.), Johannes Reimer (Hrsg.)
Wer in der heutigen Zeit Gemeinde leben möchte, muss die Lebenswelt der Menschen verstehen. Nur wer die Hoffnungen, Ängste und Bedürfnisse der Menschen ernst nimmt, kann „Salz und Licht“ sein. Doch in einer globalisierten und sich ständig verändernden Welt sind vielen Kirchen und Gemeinden die Menschen des eigenen Ortes fremd geworden.

Das Buch »Die Welt verstehen« möchte Gemeinden und Kirchen helfen, den Blick nach außen zu wenden, um ihren gesellschaftsrelevanten Auftrag neu zu entdecken. Die Methode der Kontextanalyse hilft, diesen Auftrag neu wahrzunehmen und umzusetzen und ist daher eine wertvolle und praktische Sehhilfe für die Gemeinde. Mit der Analyse des eigenen Potenzials beginnt eine spannende Reise von Milieukarten über Aktionsforschungen bis zu geistlichen Stadtteilbegehungen. Dabei werden viele praktische Anregungen und Hilfestellungen, Tools und Kopiervorlagen für die eigene Umsetzung gegeben, die es ermöglichen, den eigenen Stadtteil Schritt für Schritt besser kennenzulernen.
Erschienen am 18.02.12 bei Francke
» Online-Shop


Lernen in Beziehung


Zum Verhältnis von Subjektivität und Relationalität in Lernprozessen
Dr. Tobias Künkler

Was man unter Lernen versteht, hängt eng mit der Vorstellung vom lernenden Subjekt zusammen. Tobias Künkler untersucht den herrschenden Lerndiskurs, der u.a. von neurowissenschaftlichen und konstruktivistischen Ansätzen geprägt ist, auf den Zusammenhang von Subjekt- und Lernverständnis – und zeigt, dass die bedeutsame Rolle der ›Anderen‹ für das Lernen bislang nicht genügend berücksichtigt wurde. Unter Rückgriff auf die Kritik am ›modernen Subjekt‹, alternative Lerntheorien sowie Diskurse über ›Relationalität‹ erarbeitet er ein alternatives – relationales – Verständnis des Lernens: Lernen als radikales Beziehungsgeschehen.
Erschienen am 01.07.11 bei transcript
» Online-Shop


Multikultureller Gemeindebau


Versöhnung leben
Johannes Reimer
Erschienen am 15.03.11 bei Francke
» Online-Shop


ZeitGeist 2


Postmoderne Heimatkunde
Peter Aschoff (Hrsg.), Tobias Faix (Hrsg.), Thomas Weißenborn (Hrsg.)
Erschienen am 01.05.10 bei Francke
» Online-Shop


Christsein in der Konsumgesellschaft


Nachdenken über eine alltägliche Herausforderung
Thomas Weißenborn
Erschienen am 28.03.10 bei Francke
» Online-Shop


Zeitgeist


Kultur und Evangelium in der Postmoderne
Tobias Faix (Hrsg.), Thomas Weißenborn (Hrsg.)
Erschienen am 18.02.10 bei Francke
» Online-Shop


Die Welt verändern


Grundfragen einer Theologie der Transformation Transformationsstudien 2
Tobias Faix, Johannes Reimer, Volker Brecht
Erschienen am 01.05.09 bei Francke
» Online-Shop


Die Welt umarmen


Theologie des gesellschaftsrelevanten Gemeindebaus
Johannes Reimer
Erschienen am 20.04.09 bei Francke
» Online-Shop